Sehenswürdigkeiten in
der Stadt Pärnu

Der Strand von Pärnu und der Strandpark

Von der Innenstadt liegt der Sandstrand Pärnus weniger als eine Viertelstunde zu Fuß entfernt. Am Strand von Pärnu finden sich tolle Attraktionen für Kinder, Schaukeln, ein Minigolf-Platz, die Vermietung von Velo-Autos, sowie der Verleih von Surfausrüstung. Der Lieblingsort für Romantiker ist zu allen vier Jahreszeiten die Strandpromenade von Pärnu. Am Kreuzungspunkt von Sandstrand und Fluss befinden sich zwei steinerne Molen, welche die Besucher zu einem zwei Kilometer langen Spaziergang aufs Meer einladen. Neben dem Strand findet sich der unter Naturschutz stehende Strandpark von Pärnu. Der Ort ist sehr populär für Spaziergänge und Erholung.

Der Wallgraben von Pärnu und das Tallinner Tor

Der Wallgraben von Pärnu fasziniert mit der am Ufer verlaufenden beleuchteten Promenade, der romantischen Fußgängerbrücke, die sich über den Wallgraben wölbt und dem höchsten Springbrunnen Estlands inmitten des Wallgrabens. Kinder werden durch den Spielplatz mit Meeres-Themen erfreut. Der Gang zwischen den Erdfestungen ist offen und das Tallinner Tor, welches den Anfang der ehemaligen Poststraße bezeichnete, ist restauriert worden. In der Sommersaison ist im ersten Stock des Tors ein Sommercafé mit schöner Aussicht geöffnet.Vallikäär ja Tallinna väravad

Die Kirchen von Pärnu

Die sich in der Innenstadt von Pärnu befindliche Elisabethkirche, ist eines der ins Auge stechendste Sakralgebäude der Zeit des Barock in Estland. In dieser Kirche befindet sich auch einer der besten Orgeln des Landes, deshalb handelt es sich bei der Kirche auch um einen beliebten Ort für Konzerte in der Stadt. Die Pärnuer Katharinenkirche ist einer der stilechtesten und prunkvollsten Barockkirchen in Estland. Diese Kirche in Pärnu wurde auf Veranlassung der russischen Zarin Katharina II. erbaut und von ihr finanziert. In der Kirche ist bis heute die russisch-orthodoxe Gemeinde von Pärnu aktiv. Die im altrussischen Stil errichtete Pärnuer Christi Verklärungskirche der Orthodoxen Kirche in Estland, verzieren sechs Glockentürme, die von vergoldeten Kreuzen geschmückt sind. Als Interieur dienen eine Altarwand mit elf Ikonen sowie elf aus großen Figuralkompositionen bestehende Wandmalereien.

Die Architektur aus der Zeit des Kurorts und schöne Villen aus Holz

Pärnu verzaubert seine Besucher mit seiner historischen Architektur. Beim Spaziergang durch die Alleen von der Innenstadt in Richtung Meer, passieren Sie Estlands größten Bezirk von Holzvillen. Die mit einzigartigen Holzverzierungen verschönerten Villen bieten dem Auge eine Freude und eine Entdeckerfreude, denn die Mehrheit wurde bis heute renoviert und dort befinden sich jetzt Hotels oder Cafés. Die Perlen der historischen Kurortarchitektur sind, das sich an der Strandlinie befindliche Kurhaus, das Heilbad und das Strandhotel. Das letztere findet sich unter den auffälligen Beispielen der estnischen modernen Badearchitektur und der Meisterwerke des Funktionalismus. Im Strandbereich befinden sich der Kursaal von Pärnu und die Tonhalle, die ein wichtiger Mittelpunkt im Kurortleben Pärnus durch die Zeiten hindurch war.

Museen und Werkstätten

Das kulturelle Leben Pärnus wird durch zahlreiche Museen und Kunstgalerien bereichert. Im Museum von Pärnu wurde ein sogenannter Zeitfluss eingerichtet, der durch 11.000 Jahre spannender Geschichte führt. Für die Ausstellung werden interaktive Lösungen genutzt, die eine erinnerungsträchtige Erfahrung für die ganze Familie schaffen. Das Museum für Neue Kunst überrascht mit zeitgenössischen Ausstellungen und hier findet auch das internationale Festival für Dokumentarfilme statt. Im Koidula-Museum kann mit der bekanntesten Poetin, des nationalen Erwachens Bekanntschaft, gemacht werden, mit Lydia Koidula und ihrem Vater Johann Voldemar Jannsen, sowie ihrem Leben und ihren Tätigkeiten, im Zusammenhang mit der Zeit des estnischen nationalen Erwachens. Alle Kinder und Erwachsene werden in der Maria-Magdalena-Gilde erwartet, wo an fünf Tagen in der Woche verschiedene Räume zum Basteln und Handwerken geöffnet sind. Hier können Sie zusammen mit Meistern Schmuck anfertigen, sich an der Holzarbeit ausprobieren, im Filzen, im Glasschmelzen und im Drehen von Tontöpfen. Ein tolles Geschenk für sich oder für Ihre Freunde, gerade so etwas lässt einen noch lange an den Urlaub erinnern.